Gar nicht so leicht sich in ein paar Zeilen bekannt zu machen – das wäre einfacher, wenn wir uns bei einem Kaffee gegenüber säßen. Aber ich probiere es mal:

Ich bin Rebekka, 31 Jahre, und lebe im Herzen des Ruhrgebiets. Die meiste Zeit meines Alltags arbeite ich als Sozialpädagogin.
Ich liebe viele Dinge, wirklich viele Dinge: lesen mag ich sehr, kreative Projekte umsetzen auch – hätte ich die Möglichkeiten, würde ich meine Wohnung wahrscheinlich alle paar Monate umgestalten. Musik mag ich auch sehr gern – egal ob lauthals im Auto mitsingen, mit anderen zusammen Musik machen oder daheim alleine am Piano sitzend. Und dann liebe ich noch Sushi, Herbstspaziergänge, Zeit mit Menschen zu verbringen und (im wahrsten Sinne des Wortes) über Gott und die Welt zu reden. Ich liebe Weihnachten und überhaupt die ganze Adventszeit! Und ich liebe das Schreiben. Egal ob bei einem Kaffee mit meinem Tagebuch in einem hübschen Café, Artikel schreiben, mich in Poetry Texten und Songwriting probieren, oder ganz altmodisch Karten und Briefe schreiben – was übrigens längst ein zurückkehrender Trend sein sollte, aber das nur am Rande.
Mein Herz schlägt aber noch für viel mehr. Zum Beispiel dafür, dass Menschen erleben, dass Gott sie berufen und so viel mehr für sie hat als sie vielleicht ahnen – und zwar unabhängig von ihrem Beziehungsstatus. Ich bin davon überzeugt, dass er jeden von uns gebrauchen will, und dafür unsere jeweilige Geschichte nutzt, um neu Geschichte zu schreiben.

Auf den nächsten Seiten findest Du noch ein paar mehr meiner Gedanken und Infos über einige meiner Projekte.

Falls Du regelmäßiger Gedanken und Bilder von mir lesen oder sehen möchtest, dann schau doch mal auf meiner Instagram- oder Facebookseite vorbei. Die Links dazu findest Du weiter unten am Ende der Seite.